Fahrspaß unter Anleitung gab es im Fahrsicherheitszentrum Sachsenring. Da der Andrang bei derartigen Events recht hoch ist, gab es einen weiteren Termin (siehe auch Fahrsicherheitstraining Groß Dölln). Diese Veranstaltung wurde mit freundlicher Unterstützung von Vredestein ermöglicht. Nach einer kurzen Einführung zum weiteren Verlauf des Tages und einer interessanten Präsentation durch Herrn Schlenzig  vom Reifenhersteller Apollo/Vredestein, ging es zur Trainingsstrecke.

Zwei Instruktoren vom Fahrsicherheitszentrum standen den Teilnehmern und den Mitfahrern mit Rat und Tat hilfreich zur Seite. Sie übernahmen auch gleich den theoretischen und prktischen Part. Dreh und Angelpunkt ist natürlich die Sitzposition; denn wie man sitzt so fährt, lenkt und bremst man.  Angefangen wurde mit einfachen Übungen wie Spurwechsel, richtiges bremsen und ausweichen. Bei wechselden Fahrbahnverhältnissen an einer Gefällestrecke mit plötzlich auftauchendem Hinternis, zum Glück in Form einer Wasserwand, wurde zunehmend das fahrerische Können herausgefordert. So manch ein Teilnehmer, samt Fahrzeug, kam schon mal an seine Grenzen und wechselte schlagartig die Fahrtrichtung. Aber, alle haben so das Fahrzeug besser kennen gelernt und wissen mit diverse Fahrsituationen besser umzugehen. Seinen Abschluss fand der Tag im Hotel „Drei Schwanen“ in Hohenstein Erstthal.