Kurz vor dem Jahreswechsel trafen sich die Gesellschafter der RTC-Kooperation in Wernigerode im Harz zu Ihrer turnusmäßigen Händlertagung. Zwei Tage lang wurde am Fuße des Brockens das Geschäftsjahr 2017 ausgewertet und die geschäftliche Ausrichtung der Kooperation im Jahr 2018 besprochen.

„Das RTC-Ergebnis 2017 knüpft an das positive Ergebnis des Vorjahres an.“, sagt Dirk Burmeister, der seit 2015 als Geschäftsführer die Kooperationsgeschicke leitet. „Um diese Entwicklung im Jahr 2018 weiterzuführen, werden wir uns weiter intensiv um die Entwicklung unserer Stärken bemühen. Kundennähe und die Steigerung der Dienstleistungsqualität werden dabei im Fokus stehen.“

Zum Abschluss der Tagung begaben sich die Teilnehmer – teils fußläufig, teils mit der Harzer Schmalspurbahn – auf den 1.141 m hohen Gipfel des Brockens.